Bombenentschärfung am 8. April 2018

Nachtrag 9. April 2018: Die Evakuierung und Entschärfung waren erfolgreich.



Karte als Vollbild anzeigen

Am Sonntag, dem 8. April 2018 wird im Peter-Hille-Weg eine Weltkriegsbombe entschärft.

Die meisten Bewohner der Südstadt müssen bis spätestens 12 Uhr ihre Wohnungen verlassen und können voraussichtlich erst nach 17 Uhr zurückkehren.

Die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs ist am Sonntag im gesamten Tarifgebiet Paderborn kostenlos. Ab 9:30 Uhr ist jedoch der Linienbetrieb stark eingeschränkt.

Es werden von 9 Uhr bis 11:45 Uhr Evakuierungs-Busse im 10-Minuten-Takt zur Benteler-Arena fahren, die als Sammelstelle genutzt wird. Die Evakuierungs-Linie 7 fährt ähnlich der regulären Linie 7 vom Kilianplatz durch die alte Südstadt und dann über Westerntor und Hauptbahnhof zur Benteler-Arena .

Da am Sonntag schönes Frühlingswetter angesagt ist (bis zu 21 °C und sonnig), sollte jeder, der kann, einen Tagesausflug in Betracht ziehen, um die Evakuierungsmaßnahmen zu erleichtern.

Sobald die Bombe entschärft und abtransportiert ist, wird über die Homepage der Stadt Paderborn, Radio Hochstift sowie Facebook und Instagram Entwarnung gegeben.

Während der Bombenentschärfung ist der Luftraum über dem Evakuierungsgebiet gesperrt, dies gilt insbesondere auch für Drohnen. Die Polizei wird mit Streifenwagen und einem Hubschrauber das Gebiet kontrollieren.

Telefonnummern:

  • Die Stadt Paderborn hat ein Info-Telefon unter der Nummer 05251 – 880 eingerichtet. Das Telefon ist Montag bis Sonntag von 07:00 – 18:00 Uhr erreichbar.
  • Wer nicht gut zu Fuß ist oder anderweitige Hilfe bei der Evakuierung benötigt, soll sich bei der Feuerwehr Paderborn unter Telefon 05251 – 8870 melden.

Links: